NoLLE, der ältere Bruder vom Wusel-Bully – [Update 16.12.2017]

VW T3 NoLLE

Meine erste Paue mit NoLLE

Am Montag hat unser Wusel-Bully einen „älteren Bruder“ bekommen. Ich habe ihn NoLLE genannt, da in einem Bulli-Forum jemand – der das Bild gesehen hatte –  gefragt hatte, ob es ein originaler LLE sei. Nein, ist es nicht. Die Erstzulassung war bereits 11/1990. Und nein, das Foto ist nicht seitenverkehrt. Der Bulli hat zwei Schiebetüren. Und ja, es ist war Schokoladenseite, die ich hier aufgenommen habe (leider hat die linke Schiebetür inzwischen eine Delle). Und ja, ich weiß, dass Original-VW-T3-Bügelspiegel schöner aussehen. Das vordere Nummernschild hängt inzwischen auch da, wo es hin gehört.

[Update 16.12.2017] Heute wurde NoLLe an den gemeinnützigen Verein MISSION LIVELINE e.V. übergeben. Der Verein will den Bulli in Sizilien einsetzen, um Menschen und Sachen insbesondere während der Winterwerft zu transportieren. Ich denke, dort ist NoLLE gut aufgehoben und leistet gute Dienste. Dort stören auch die Kratzer am Dach und die inzwischen verdellte linke Schiebetür nicht. [/Update]

Der Kurzlink für diesen Beitrag ist: http://wusel.live/NoLLE
Dieser Beitrag wurde unter NoLLE - Der Bulli mit zwei Schiebetüren :-) abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.